Personalberatung – Darum sollten Unternehmen sie für ihre Positionierung nutzen

Qualifizierte Mitarbeiter werden knapp und diese Situation wird sich in den kommenden Jahren verschärfen. Daher ist jeder Unternehmer gut beraten, sich um seine Mitarbeiter zu bemühen und ein Team zusammenzustellen, das die Firma trägt. Ohne die „richtigen“ Menschen wird ein Unternehmen keinen Erfolg haben, ganz egal, ob der Standort perfekt ist oder die neueste Technologie zum Einsatz kommt. Es sind die Menschen, die mit ihrer Einstellung, ihrem Wissen und einer harmonischen Zusammenarbeit dafür sorgen, dass eine Firma wächst und gedeiht. Deshalb ist in vielen Fällen eine Personalberatung von Nutzen.

Außenstehende beauftragen?

Wer als Einzelunternehmer startet und zwei bis drei Mitarbeiter anstellt, braucht in der Regel keine Personalberatung, weil die Situation überschaubar bleibt. In größeren Unternehmen laufen Einstellungen nicht mehr über die Chefetage, sodass man als Unternehmer kaum aktiv an der Einstellung neuer Mitarbeiter beteiligt ist. Trotzdem soll es fähiges Personal sein, das loyal und gut ausgebildet ist, das in der Firma angestellt wird.

Natürlich wissen Mitarbeiter mit Entscheidungskompetenz sehr gut über die Firma und ihre Strukturen Bescheid. Sie wissen, welche Fachleute gebraucht werden, mit welchen Handgriffen eine Urlaubsvertretung vertraut sein sollte und welche Vorkenntnisse Neueinsteiger mitbringen müssen. Trotzdem kann eine Personalberatung in dieser Situation die bessere Wahl sein. Warum?

Die Dienstleistung der Arbeitskräftevermittlung lag früher in den Händen der Arbeitsämter. Seit 1994 darf die Vermittlung auch unabhängig der staatlichen Stellen erfolgen, was zur Folge hatte, dass Personalberatungen entstanden und ihre Arbeit aufnahmen. In den einzelnen Branchen und Berufsgruppen bildeten sich Beratungshäuser, die Unternehmen, den Mittelstand und Start up’s mit Führungskräften und Spezialisten zusammenbrachten.

Ganzheitlicher und übergreifender Blick

Personalberatungen sind Unternehmen, die darauf spezialisiert sind, das Ganze zu sehen und auf die Suche nach passenden Mitarbeitern gehen. Während ein betriebsinterner Personalrat ausschließlich eine zu besetzende Stelle im Blick hat, orientiert sich eine Personalberatung unter Umständen an ganz anderen Aspekten. Wer lange mit einer Tätigkeit zu tun hatte, der weiß, dass sich in dieser Situation häufig ein Tunnelblick einstellt. Arbeitsprozesse werden immer spezialisierter, obwohl einer mit dem anderen zusammenhängt. Mitarbeiter werden mit immer spezifischeren Arbeiten betraut, obwohl sie durchaus über weitere Fähigkeiten und Kapazitäten verfügen. Die einzelnen Berufsbilder gestalten sich immer detaillierter, gleichzeitig umfassen die Ausbildungen übergreifende Tätigkeiten. Da kann es schnell geschehen, dass ein Bewerber mit der passenden Qualifikation gefunden wird, der trotzdem nicht zum Unternehmen passt.

Personalberatungen haben diese Aspekte im Blick und beraten nicht nur hinsichtlich der Qualifikationen eines Bewerbers. Sie beleuchten den bisherigen Entwicklungsweg des potenziellen Mitarbeiters, schätzen seine Kompetenzen im Umgang mit anderen Menschen ein, erkennen mögliches Weiterbildungspotenzial und haben nicht nur die ausgeschriebene Stelle im Blick. Kommt es zu Umstrukturierungen, macht sich ein Personal bezahlt, das flexibel eingesetzt werden kann, sodass keine Arbeitskräfte befristet eingestellt und neu angelernt werden müssen. Das spart Zeit, Kosten und erhält ein stabiles Betriebsklima.

Die Entwicklung vorhersehen

Speziell beim Aufbau eines Unternehmens sind Personalberatungen unverzichtbar. Sie suchen aktiv nach passenden Mitarbeitern und Spezialisten, schreiben die entsprechenden Stellen aus und stellen aus allen Bewerber ein komplettes Team zusammen, dass einander ergänzt, miteinander harmoniert und den Anforderungen des Arbeitsprozesses gewachsen ist. Ein Unternehmer müsste für diese Aufgabe viel Zeit verwenden und zusätzlich über ausreichend Menschenkenntnis verfügen, um die richtigen Menschen zu einem Mitarbeiterteam zusammenzuschweißen, statt sich um den Aufbau seines Unternehmens zu kümmern.

Personalberatungen wie die BGH Consulting bieten in diesem Fall Entlastung. Sie machen sich mit den Gegebenheiten des Unternehmens vertraut, erkennen übergreifende Strukturen unter Umständen leichter als Betriebsinterne und besitzen als Außenstehende einen objektiveren Blickwinkel. Dabei hört die Tätigkeit nicht bei der Vermittlung der passenden Fachkräfte auf. Nur zufriedene Arbeitskräfte sind loyal und bleiben dem Unternehmen ein Leben lang treu. Deswegen unterstützt eine Personalberatung ein Unternehmen auch in Bezug auf die Laufbahn, den Führungsanspruch sowie ausbaufähige Potenziale der Mitarbeiter.

Spezialisten und Fachpersonal finden

Unternehmen, die Fachpersonal und Spezialisten brauchen, finden diese meist nicht durch regionale Anzeigen. In ganz Deutschland oder dem Ausland nach qualifizierten Kräften zu suchen, ist zeitraubend und kostenintensiv. Diese Aufgabe übernehmen Personalberatungen, die auch gezielt an Spezialisten in bestehenden Arbeitsverhältnissen herantreten, um diese von einem Arbeitsplatzwechsel zu überzeugen.

Personalberatungen kümmern sich aber nicht nur um Unternehmen – sie sind auch Ansprechpartner, wenn es um die Vermittlung von qualifizierten Fachkräften geht. Wollen diese sich verändern oder suchen sie aufgrund eines Umzuges einen neuen Job, können viele Personalberatungen behilflich sein. Je nach Struktur des Unternehmens sind sie auf die Vermittlung in unterschiedlichen Branchen spezialisiert und haben beispielsweise Kliniken und Krankenhäuser in der Kartei, die nach Fachpersonal suchen.

Deshalb lassen sich Personalberatungen als Bindeglied zwischen Unternehmen und qualifizierten Arbeitskräften verstehen. Sie gehen auf die Suche nach „maßgeschneiderten“ Arbeitskräften, Führungspersönlichkeiten oder Spezialisten und nehmen einem Unternehmen diese Arbeit ab. Umgedreht verfügen viele Personalberatungen über Datenbanken, die es Fachkräften und Führungskräften leichter machen, einen neuen und unter Umständen lukrativeren Job zu finden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.