Immobilienpreise in München – eine Herausforderung für beinahe jeden

Der Immobilienmarkt in München ist überhitzt. Das in München mit Immobilien Traumpreise zu realisieren sind, haben mittlerweile wohl alle mitbekommen. Die Preise für Wohnraum liegen in München doppelt so hoch wie im Rest Deutschlands. Wir möchten zeigen, wie sich die Preise entwickelt haben und warum ein Immobilienmakler in München immer die beste Wahl ist. Denn ohne einen Makler an Ihrer Seite, wird die Suche nach Haus oder Wohnung zu einem ausgewachsenen Alptraum.

Warum Immobilienmakler in München entscheidend sein können

Der Immobilienmarkt in München ist überhitzt. Das bedeutet unter anderem, dass es immer schwieriger wird, überhaupt Wohnraum oder Geschäftsräume zu finden. Zudem ist München groß und bietet unterschiedlich viel Komfort in den einzelnen Stadtteilen. Daher ist es von entscheidender Bedeutung, sich an einen zuverlässigen Immobilienmakler in München zu wenden, um überhaupt eine Chance zu haben. Dieser kann für seine Kunden nicht nur nach Häusern und Wohnungen zum Kauf suchen, sondern hilft auch bei der Suche nach Mietobjekten und gewerblich genutzten Räumlichkeiten. Durch die persönliche Beratung und Betreuung sparen sich die Kunden viel Zeit und im Optimalfall auch Geld. Zwar kostet es einen Immobilienmakler in München zu beauftragen, doch angesichts der hohen Immobilienkosten ist dieses Geld gut investiert. Denn allein die Suche nach passenden Objekten nimmt viel Zeit in Anspruch. Ein Immobilienmakler hingegen kann auf Kontakte und Datenbanken zurückgreifen und zudem die gefundenen Immobilien bereits vorsortieren. Im Optimalfall erhalten die Kunden vom Immobilienmakler in München die Exposees verschiedener Immobilien und können über diesen dann Besichtigungstermine vereinbaren. Somit spart dies deutlich Zeit und somit auch bares Geld.

Gehen die hohen Preise in München mit einem besseren Zustand der Immobilien einher?

Eigentlich möchte man meinen, dass in München bei diesen Preisen nur Häuser und Wohnungen verkauft und vermietet werden, welche den höchsten Standards entsprechen. Doch leider ist es nicht so. Ganz im Gegenteil. Aufgrund des sehr hohen Marktdrucks und des hohen Bedarfs an Wohnraum können sich viele Vermieter und Verkäufer darauf verlassen, dass die Angebote angenommen werden, auch wenn die Häuser oder Wohnungen nicht den aktuellen Standards entsprechen. Gefühlt ist es so, dass eine unrenovierte Garage in München den Preis einer angemessen dimensionierten Wohnung im Rest Deutschlands haben kann. Das bedeutet unter anderem auch, dass Mieter und Käufer in München dementsprechend vorsichtig sein müssen, wenn Sie sich für oder gegen ein Angebot entscheiden. Auch aus diesem Grund ist ein erfahrener Immobilienmakler in München wichtig, da dieser die meisten Tricks der Verkäufer und Vermieter kennt und somit unbrauchbare und überteuerte Angebote direkt aussortieren kann. Wer sich nicht täglich mit Immobilien und mit deren Bewertung beschäftigt, kann leicht viele Fehler übersehen. Das kann dann selbst in München später nochmals richtig teuer werden.

Achtung Schnäppchenjäger: In München gibt es kaum Chancen

Selbst wer bereit ist Abstriche in der Wohnungsqualität und Wohnungsgröße zu machen, wird in München nicht schnell fündig werden. Während in anderen Städten der Quadratmeterpreis oft auch mit der Größe der Wohnung korreliert, sieht dies in München anders aus. Hier ist es so, dass die Quadratmeterpreise bei Wohnungen von 30, 60 und 100 Quadratmetern sich kaum unterscheiden. Sie haben sich auf einem sehr hohen Niveau eingependelt und werden wohl in Zukunft eher weiter ansteigen. Die Preisentwicklung der letzten 10 Jahre zeigt dies deutlich. Kostete eine 100-Quadratmeter-Immobilie im Jahr 2011 noch 4.273,28 EUR pro Quadratmeter, so lagen die Preise im Jahr 2020 bereits bei 8.896,17 EUR pro Quadratmeter. Die Preise haben sich also mehr als verdoppelt und ein Ende ist aktuell nicht in Sicht. Wer über das notwendige Kleingeld verfügt, wird aber dennoch in München eine passende Immobilie finden. Vor allem dann, wenn man mit einem erfahrenen Immobilienmakler zusammenarbeitet und dieser einen bei der Suche und den ganzen Formalitäten unterstützt. Doch echte Schnäppchen kann sich auch ein Makler nicht aus den Rippen schneiden. Wenn es günstig sein soll, müssen lange Pendelwege in Kauf genommen werden. In München selbst sind Schnäppchen praktisch nicht mehr existent.

München – auch das Umland verteuert sich deutlich

Während es vor einigen Jahren noch möglich war in München zu arbeiten und knapp außerhalb der Stadt eine preislich attraktive Immobilie oder eine Wohnung zu finden, hat sich das in den letzten Jahren ebenfalls deutlich geändert. Denn mit dem steigenden Bedarf an Wohnraum haben sich immer mehr Menschen für Wohnungen und Häuser in den Randlagen interessiert, was die Preise hat ansteigen lassen. Dies wird langsam auch zu einem sozialen Problem. Denn vor allem die schlechter bezahlten Menschen in München müssen mittlerweile sehr weite Arbeitswege auf sich nehmen, um zwischen Wohnort und Arbeitsort zu pendeln. Zeit, die natürlich nicht bezahlt wird und somit die eigene Freizeit massiv beschneidet. Fahrtwege von 2 Stunden einfach sind hier keine Seltenheit mehr. Was für Unternehmen unter anderem bedeutet, dass es bedeutend schwieriger geworden ist, in München gute Arbeitskräfte zu finden. Das bemerken vor allem Startups und Selbständige, welche vor allem in der Zeit nach der Gründung noch keine angemessenen Spitzengehälter bezahlen können und wollen. Selbst wenn diese über einen Immobilienmakler in München eine passende Immobilie für ihr Geschäft gefunden haben, Wohnraum für die Mitarbeiter bleibt dennoch rar und schwer zu finden. Über kurz oder lang wird sich München mit diesen Preisen auch die eigene wirtschaftliche Zukunft abgraben, falls nicht gezielt Wohnraum zu vernünftigen Preisen geschaffen wird.

Fazit: Ohne einen Immobilienmakler in München wird es schwierig

Wer in jedem Fall nach München ziehen und dort leben und arbeiten möchte, muss mit hohen Kosten rechnen. Vor allem aber muss klar sein, dass die Suche nach einer Immobilie sehr viel Zeit in Anspruch nehmen kann. Durch einen Immobilienmakler kann diese Zeit in der Regel verkürzt und optimiert werden. Statt selbst die verschiedenen Anzeigen zu suchen und zu vergleichen, kann diese Arbeit von einem erfahrenen Profi übernommen werden. Der hart umkämpfte Wohnungsmarkt in München wird somit zwar nicht besser, aber die Kunden können ihre Zeit sinnvoller verbringen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.