Treppenlift – ein nützlicher Helfer für den Alltag als Senior

Ein Treppenlift ist eines der wichtigsten Ausrüstungsgegenstände in der häuslichen Pflege. Wenn Sie Mobilitäts- oder Gleichgewichtsprobleme haben, ermöglicht Ihnen die Anschaffung eines Lifts, weiterhin alle Räume in Ihrem Haus zu genießen, sogar die oberste Etage.

Was ist ein Treppenlift und wie funktioniert er?

Ein Treppenlift ist ein Gerät, das es älteren oder behinderten Menschen ermöglicht, sich trotz Mobilitäts- und Gleichgewichtsschwierigkeiten leichter in ihrer Wohnung zu bewegen. Er ermöglicht das Befahren von Treppen sowohl im Innen- als auch im Außenbereich.

Der Treppenlift setzt sich aus drei Hauptelementen zusammen:

  • die Schienen, welche an den Stufen befestigt sind;
  • der Sitz, der mit einem motorisierten Getriebe oder Rädern ausgestattet ist und sich entlang der Schienen bewegt;
  • die Motoreinheit, die die Kraft zum Bewegen des Sitzes liefert.

Über diese drei Grundkomponenten hinaus variiert die Konfiguration und Installation des Treppenlifts je nach Ihren Bedürfnissen und der Treppe, auf der dieser montiert werden soll. Verschiedene Zubehörteile ermöglichen es Ihnen, das Gerät zu steuern und es an Ihre Gewohnheiten und Vorlieben anzupassen.

Weitere Ratgeber zum Thema Treppenlifte (treppenliftdirekt.de) finden Sie hier.

Was sind die verschiedenen Arten von Treppenliften für Senioren?

Der Hauptunterschied zwischen Treppenliften für Senioren oder Menschen mit eingeschränkter Mobilität liegt in der Art der Treppe:

  • Gerade Treppenlifte: für Treppen ohne Kurve geeignet. Dies ist ein Standard-Treppenlift, auch hier können Sie natürlich die verschiedenen Komponenten individuell anpassen. Der größte Unterschied besteht hauptsächlich in der Länge der verbauten Schienen;
  • Kurventreppenlifte: Wenn Ihre Treppe eine Kurve hat, sind die standardmäßigen geraden Schienen nicht geeignet und der Treppenlift muss speziell für Ihr Treppenhaus angefertigt werden.

Wie wähle ich die verschiedenen Komponenten eines Treppenlifts aus?

Die verschiedenen Komponenten und Zubehörteile des Treppenlifts können an Ihre Bedürfnisse, den Platz in Ihrem Treppenhaus und Ihre ästhetischen Vorlieben angepasst werden.

Die Schienen

Die Schienen sind ein integraler Bestandteil des Treppenlifts. Ihre Größe und Form beeinflusst die Gesamtkosten und die Benutzerfreundlichkeit. Es gibt verschiedene Arten von Schienen, die den spezifischen Eigenschaften Ihrer Wohnung und Ihrem Mobilitätsgrad entsprechen.

Sie können auch zwischen Einschienen- und Zweischienenmodellen wählen, die ebenso stabil und stark sind, aber mehr oder weniger Platz im Treppenhaus einnehmen. Die Zweischienenmodelle sind besser geeignet, wenn die Kurven der Treppe besonders eng sind, da der Durchmesser kleiner ist und das System daher näher an der Wand liegt.

Achten Sie bei der Verwendung im Freien darauf, dass Sie ein witterungsbeständiges Material wählen.

Der Treppenliftsitz oder -stuhl

Die Wahl des Treppenliftsitzes ist eine der wichtigsten Überlegungen für eine ältere Person. Es ist letztlich das Element, mit dem Sie als Anwender am meisten interagieren.

Es ist wichtig, dass der Sitz an die Morphologie und die Bedürfnisse des Benutzers angepasst ist. Darüber hinaus kann der Sitz individuell angepasst werden, z.B. drehbar, absenkbar, mit Armlehnen und Fußstützen in verschiedenen Formen usw. In der Regel ist nicht die Schiene, sondern der Stuhl motorisiert und bewegt den Fahrgast die Treppe hinauf und hinunter.

Ein Sitz, der nach Gebrauch weggeklappt werden kann, ist nützlich, um das Durcheinander im Treppenhaus zu reduzieren und mehr Platz für andere Bewohner in der Wohnung zu schaffen. Darüber hinaus sind einige Sitze motorisiert, um Ihnen nach der Fahrt das Aufstehen zu erleichtern.

Im Allgemeinen kann der Sitz des Treppenlifts ein maximales Gewicht von ca. 115-160 kg tragen.

Steuergeräte und Sicherheitseinrichtungen

Sicherheitsmerkmale sind wichtig, um Stürze von Senioren und mögliche Verletzungen zu verhindern.

Die grundlegenden Sicherheitsnormen verlangen Folgendes:

Sicherheitsgurt: einfach zu bedienen, geeignet für Menschen mit Arthrose und eingeschränkter Mobilität. Ziel ist es, den Benutzer im Sitz zu halten, ohne dass die Gefahr besteht, zu stürzen oder gefährliche Bewegungen auszuführen.

Hindernisdetektor: Elektronische Sensoren erkennen Objekte, die den Durchgang des Treppenlifts behindern, und veranlassen den Treppenlift zum Anhalten. Einige Sensoren erkennen auch, wenn der Benutzer versucht, aufzustehen, während der Lifter läuft.

Not-Aus-System: Dieses stoppt den Treppenlift im Falle eines Hindernisses oder technischen Problems, das die Geschwindigkeit des Treppenlifts beeinträchtigt.

Verriegelungsschalter: Dieser verhindert, dass ein Kind oder ein anderer unbefugter Benutzer den Treppenlift benutzt.

Bedienelemente des Treppenlifts: Die Bedienelemente sollten sich an den Armlehnen befinden, damit der Benutzer den Sitz leicht steuern kann. Andere Bedienelemente können nützlich sein, wie z. B. das Einklappen des Stuhls.

Einziehbare Fußstütze: um zu verhindern, dass andere, die die Treppe benutzen, darüber stolpern.

Der Treppenlift wird in der Regel durch eine Batterie im Sitz angetrieben, die am Ende der Fahrt an der Dockingstation wieder aufgeladen wird. Der Anschluss dieses Geräts an das elektrische System des Hauses sollte von einem Fachmann vorgenommen werden, wenn der Treppenlift installiert wird.

Die Batterie ermöglicht es dem Treppenlift, die Fahrt zu beenden, auch wenn es einen Stromausfall gibt. Batterien in Elektrogeräten haben nie eine unbegrenzte Lebensdauer, achten Sie deshalb darauf, wann sie gewechselt werden müssen.

Leitfaden für den Kauf Ihres zukünftigen Treppenlifts

Der Preis variiert je nach der Konfiguration der Räumlichkeiten, den Bedürfnissen des Benutzers und den gewählten Optionen. Die Preise werden auf der Grundlage eines Kostenvoranschlags angegeben. Was die Wartung betrifft, so werden die Preise von den Fachleuten festgelegt, die die Wartung durchführen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.