19.01.2024

Ein Beitrag von happyhunde.de

Rund um Hunde haben die letzten 10 Jahre dutzende Start-ups bewiesen, welch großes Potenzial dieser Markt bietet. Die Innovationen sind hilfreich, tier- und menschenfreundlich oder einfach nur genial. 5 der besten Start-ups rund um Hunde schauen wir uns jetzt näher an.

Insektenfutter für Hunde

Hundefreund Felix Bierholz war davon überzeugt, dass Deutschland neues Hundefutter braucht! Anlass für die Gründung seiner Marke Ofrieda war die zunehmende Anzahl an Futterunverträglichkeiten bei Hunden. Felix Bierholz kreierte ein hypoallergenes Hundefutter auf Insektenbasis.

Der Meinung des Jungunternehmers gemäß sind „Insekten die Proteinquelle der Zukunft“.
Bei den leidgeplagten Hundehaltern kommt’s an, Ofrieda hat sich binnen weniger Jahre einen Namen gemacht und fest am Markt platziert.

Tractive GPS-Tracker

Bello bückst über den Gartenzaun hinweg aus oder ist im Wald plötzlich verschwunden – glücklich ist da, wer einen Tractive an seinem Vierbeiner befestigt hat!

Hunde-GPS-Tracker gibt es inzwischen viele, Tractive gehörte 2012 aber zu den Pionieren in dem Bereich und bietet bis heute eines der besten Modelle an.

Neben dem Tracker selbst kommt es auf die Software und die mitgelieferten Gimmicks (z.B. mobiler Gartenzaun, Kilometerzähler uvm.) an. Auch hier punktet die Firma von Michael Hurnaus, Michael Tschernuth und Michael Lettner. Das beweisen weltweit mehr als 400.000 zufriedene Tractive-Kunden.

Die Idee für den Tracker kam Michael Hurnaus, nachdem der Hund eines Freundes entlaufen war. Kurz darauf kündigte der Mann seinen Job bei Amazon, holte zwei Freunde ins Boot und losging’s mit dieser einzigartigen Erfolgsgeschichte!

Bellfugio – strahlensicheres Hundehaus

Anja Gansbühler aus Eibelstadt bei Würzburg ist ein Fan von Apple Gründer Steve Jobs und von Strahlensicherheit.

Die Unternehmerin gründete die Firma „Steve Dogs“ und designte das erste strahlensichere Hundehaus Deutschland: Heraus kam Bellfugio, ein Hundekorb oder besser eine Hundehöhle, die nicht nur formschön und elegant ist, sondern sicher Handystrahlen, Telefon, WLAN und andere Strahlungen vom Hund fernhält.

Die Wohlfühl-Kugel ist aus hochwertigem Rattan gefertigt und seit 2018 über den firmeneigenen Shop sowie auf hochwertigen Heimtiermessen erhältlich.

Kona Cave – Luxus-Hundebetten

Die Liebe zog Ex-Polo-Ralph-Lauren-Managerin Kristen Geldermann nach München. Mit ihr ging Hund Kona und der heißgeliebte Jack Russel Terrier wurde nach Frauchens Hochzeit aus dem Bett verbannt. Da war klar, dass Kona eine luxuriöse Alternative geboten werden musste – das war die Geburt von Kona Cave, der Design-Kuschelhöhle für Hunde!

Die Kollektion umfasst heute zusätzlich Decken, Polster und Hundebetten für unterwegs. Auf Wunsch designt Kona Cave Hundeausstattungen passend zur Wohnungseinrichtung. Hier ist alles vom Feinsten und bei den Oberen Bello-Zehntausend kommt das richtig gut an!

mydog365 – Hundeschulen-App

Egal, ob du einen muskelbepackten American Bully, einen super intelligenten Pudel, oder einen agilen Malinois hast – hier kommen alle zusammen! Die mydog365 Hundeschule betreut Zweibeiner mit Vierbeinern aller Art. Neben dutzenden Trainingsplänen bietet die App persönliche Betreuung, Tipps und Tricks sowie Kalender, wann es mal wieder notwendig ist, dem Hund Milpro Entwurmungstabletten oder ein ähnliches Produkt zu geben.

Gegründet wurde das Unternehmen von Eike Adler und Maik Thomas, die eigentlich aus dem Glücksspiel-Gewerbe stammen. Entsprungen ist die Idee reine Langeweile und der Lust, etwas Neues zu erschaffen.

Als die Oldenburger 2015 an den Start gingen, wurden sie bald in der Gründer-Fernsehshow „Die Höhle der Löwen“ vorgestellt. Heute gehört die Hundeschule zu den beliebtesten Apps rund um Hunde und ist zu 100 Prozent profitabel.

Fazit

Der Heimtiermarkt ist definitiv eines der am stärksten wachsenden Geschäftsfelder Europas und wahrscheinlich der ganzen Welt. Wer eine tolle Idee hat, kann hier richtig durchstarten und binnen weniger Jahre profitabel wirtschaften.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert